Anzeige
18. Juni 2018
Service  -  Impressum   -  Datenschutz   
 


e-med Foren








Gesundheitsnews


12.06.18

Internationaler Aktionstag Frauengesundheit war am 28. Mai

Frauen in Deutschland fühlen sich nach eigenen Angaben fast doppelt so häufig durch chronischen Stress seelisch belastet als Männer. Beeinträchtigungen des psychischen Wohlbefindens können sich negativ auf die Gesundheit auswirken: Betroffene Frauen sind anfälliger für Kopfschmerzen, Schlafstörungen oder Herz-Kreislauferkrankungen und psychische Störungen wie Depressionen. Die Bundeszentrale für g... mehr

 

12.06.18

Was ist ein Lebensjahr wert? Ein internationaler Vergleich

Ob eine medizinische Maßnahme in den Leistungskatalog eines Gesundheitssystems aufgenommen wird, hängt in vielen europäischen Ländern von der ökonomischen Bewertung ihres Kosten-Nutzen-Verhältnisses ab. Eine solche Bewertung ist in Deutschland bislang nicht üblich, obwohl sie dabei helfen könnte, den Wert medizinischer Leistungen besser zu beurteilen. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist, dass di... mehr

 

12.06.18

Bananenschalen statt Pflaster? Forschung zur heilenden Kraft der Banane

Bananen schmecken nicht nur gut, sie heilen auch. Statt mit einem Pflaster werden in vielen Entwicklungsländern offene Wunden mit Bananenblättern oder -schalen bedeckt, selbst größere Wunden lassen sich erfolgreich behandeln. Ein Team von Wissenschaftlern an der Jacobs University Bremen um den Chemie-Professor Dr. Nikolai Kuhnert hat nun die heilende Kraft von Bananen genauer unter die Lupe genomm... mehr

 

12.06.18

Behandlungsmöglichkeiten und Therapieziele der MS

Treppensteigen, dem Bus hinterhereilen oder die volle Kaffeetasse zum Schreibtisch balancieren – was für gesunde Menschen Kleinigkeiten im Alltag sind, kann für Menschen mit Multipler Sklerose ein Hindernis sein, das sie jeden Tag neu überwinden müssen. Die MS ist die häufigste Autoimmunerkrankung des Zentralen Nervensystems. Sie verläuft meist schubförmig und trifft Frauen doppelt so häufig wie M... mehr

 

5.06.18

Leistungen der Pflegekasse: Antrag auf Pflegegradeinstufung frühzeitig stellen

Mit dem Ziel, die Versorgung im persönlichen Umfeld zu verbessern, wurden vor einem Jahr die bisherigen drei Pflegestufen durch fünf Pflegegrade ersetzt und ein neues Begutachtungsverfahren eingeführt. Doch immer noch unverständlich und kompliziert sind das Verfahren und das Stellen des Antrags zur Feststellung der Pflegebedürftigkeit bei den Pflegekassen. Betroffene wünschen sich mehr Unterstützu... mehr

 

5.06.18

Neue Arzneimittel bei Multipler Sklerose: Risikoreiche Hoffnungsträger

Nahezu die Hälfte aller Arzneimittelverordnungen für gesetzlich krankenversicherte Patienten mit Multipler Sklerose (MS) entfiel 2017 auf Wirkstoffe, deren Sicherheitsrisiken nicht ausreichend bekannt sind. So musste im März 2018 der Wirkstoff Daclizumab weltweit vom Markt genommen werden. Nur eines der seit 2011 neu zugelassenen MS-Therapeutika konnte seinen Zusatznutzen für eine spezielle Form d... mehr

 

5.06.18

Depression: EEG liefert Hinweise, ob Medikamente richtig anschlagen

Etwa jede vierte Frau und jeder achte Mann leidet im Laufe des Lebens an einer Depression. Antidepressiva sind das Mittel der Wahl, doch die Bandbreite ist groß und ob ein Medikament richtig wirkt, kann der behandelnde Arzt oft erst nach Wochen beurteilen. Die Folge: Häufig werden verschiedene Wirkstoffe über einen längeren Zeitraum ausprobiert, bis die passende Therapie gefunden ist. Eine aktuell... mehr

 

5.06.18

MS-Patienten eine normale Familienplanung ermöglichen

Patienten mit schubförmig-remittierender Multipler Sklerose (RRMS) sollten in regelmäßigen Abständen auch auf ihre Familienplanung angesprochen werden: „Das Thema der Familienplanung ist in das neurologische Gespräch ganz selbstverständlich mit aufzunehmen“, erklärte dazu Dr. Birte Elias-Hamp aus Hamburg bei einer Pressekonferenz von Sanofi Genzyme in Berlin. Dabei sollte man versuchen, den Frauen... mehr

 

29.05.18

Vitaminpräparate bei Neuropathien ohne Nutzen

Die Hoffnung, neuropathische Schmerzen mit Vitamin E lindern zu können, hat sich in einer klinischen Studie mit 300 Teilnehmern nicht erfüllt. „Den vielen Patienten mit diesem schwierig zu behandelnden Leiden sollte man deshalb keine falschen Hoffnungen machen“, kommentiert Professor Claudia Sommer (Würzburg) von der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) die Ergebnisse der asiatischen Forsch... mehr

 

29.05.18

RRMS: Behandlungseffekte von Alemtuzumab über 7 Jahre

Bei den Patienten mit schubförmig-remittierender Multipler Sklerose (RRMS), die mit Alemtuzumab (Lemtrada®) behandelt wurden, waren Behandlungseffekte auf die Krankheitsaktivität zu beobachten, die laut Daten aus der Verlängerung von 2 Zulassungsstudien über 7 Jahre lang anhielten. Diese Ergebnisse wurden anlässlich des 70. Jahreskongresses der American Academy of Neurology (AAN) in Los Angeles (K... mehr

 


Presseschau

13.06.2018
Frauengesundheit
Im Bereich Frauengesundheit finden Sie Informationen über Erkrankungen oder Symptome, die vorrangig bei Frauen auftreten oder die weiblichen Geschlechtsorgane betreffen... Sie finden zahlreiche Links zu Gesundheitsfragen, die Frauen beschäftigen... von Symptomen und Ursachen... / Meine Gesundheit Online

...mehr

08.06.2018
Kanadischer Senat verabschiedet Gesetz zur Legalisierung von Cannabis
Der kanadische Senat hat ein Gesetz zur Legalisierung von Cannabis verabschiedet. Das Gesetz passierte die Kongresskammer mit 52 Ja-Stimmen. Es gab 30 Gegenstimmen und eine Enthaltung. Damit könnte Kanada bald das erste westliche Industrieland sein, in dem der Konsum von Haschisch vollständig legal ist... / Deutsches Ärzteblatt

...mehr

08.06.2018
Irrtum: Wenn MS-Erkrankte keine Symptome haben, bräuchten sie keine Behandlung
Der grippale Infekt ist vorbei? Wunderbar, dann können Nasenspray, Fiebersenker, Halstabletten, Hustenlöser und Co. bis zum nächsten Einsatz im Arzneischrank verschwinden. Keine Symptome, keine Behandlung. So einfach.
Anders bei Multipler Sklerose, der chronisch-entzündlichen Erkrankung des Zentralnervensystems, einer Autoimmunkrankheit. Hier kann dieser einfache logische Schluss in die Irre führen, möglicherweise mit weitreichenden Folgen... / AMSEL e.V.

...mehr

06.06.2018
FDA warnt vor hochdosiertem Koffein im Internethandel
In Kaffee, Tee, Cola, und Mate ist Koffein eine sichere Droge. Für eine letale Dosis müsste ein 70 Kilogramm schwerer Mensch in kurzer Zeit etwa 75 bis 100 Tassen Kaffee trinken. Auch mit hochdosierten Energygetränken ist eine Intoxikation kaum zu erreichen... Seit einiger Zeit bieten Online­händler jedoch hochkonzentriertes Koffein als Pulver oder in Flüssigkeiten an, was aus Sicht der FDA schnell zur Aufnahme einer tödlichen Dosis führen kann... / Deutsches Ärzteblatt

...mehr

03.06.2018
Wie viel Sonne ist noch gesund?
Jedes Jahr das Gleiche. Kaum ist der Sommer da, wird er uns schon wieder madig gemacht. Von allen Seiten prasselts auf uns herein: dass wir uns vor der Sonne schützen müssen...
Doch der rigorose Sonnenschutz hat auch seine Schattenseiten. Der Mensch braucht die Sonne, damit er Vitamin D bilden kann... So wird ein Mangel des «Sonnenhormons», wie Vitamin D auch genannt wird, heute in Zusammenhang gebracht mit einer Reihe gravierender Zivilisationskrankheiten wie Osteoporose, multiple Sklerose, Herz-Kreislauf-Probleme, Krebs, Diabetes oder Demenz... / Berner Zeitung

...mehr

02.06.2018
Cannabis: Wo es hilft und wann die Kasse zahlt
Cannabis wurde im März 2017 in Deutschland als legales Medikament zugelassen. Seitdem dürfen Ärzte schwerkranken Patienten Cannabispräparate zu therapeutischen Zwecken verordnen. Bei welchen Erkrankungen die Pflanze nachweislich helfen kann und wann die Krankenkasse die Kosten übernimmt, erklärte Apotheker Dr. Christian Ude...
Aktuell wird Cannabis bei diesen Indikationen eingesetzt: Multiple Sklerose: Hier gilt die Wirksamkeit als belegt... / aponet.de

...mehr

30.05.2018
Sind bei MS denn alle Interferone gleich?
Hinsichtlich der Wirksamkeit bei Multipler Sklerose unterscheiden sich die einzelnen Interferone nicht – sagt Apotheker Kai Girwert beim Pharmacon in Meran. Doch das bedeutet mitnichten, dass Avonex®, Rebif®, Plegridy® oder Betaferon® beziehungsweise Extavia® auch für den Patienten keinen Unterschied machen – welche Vorteile haben die einzelnen Interferone, welche Nachteile „kaufen“ MS-Patienten sich damit ein?... / Deutsche Apotheker Zeitung

...mehr

30.05.2018
Videos gegen die "Hätte-Wäre-Konjunktiv-Krankheit"
Patrick Arendt ist Klippenspringer und hat MS. Da er auch anderen Mut machen will, zeigt der 30-Jährige auf Youtube seine Leidenschaft – mit deftigen Kommentaren. In mehr als sieben Metern Höhe und mit dem Rücken zum Wasser macht sich Patrick bereit. Nur seine Fußballen berühren noch den Beton des Sprungturms in der Kölner Sporthochschule.
Manchmal blockiert in diesem Moment etwas in Patricks Kopf: Was wäre wenn?... Heute springt Patrick dennoch, macht einen Rückwärtssalto und taucht Sekunden später unter – trotz seiner Multiplen Sklerose... / Ärzte Zeitung

...mehr

29.05.2018
Cannabis-Report lässt die Blütenträume platzen
Seit 14 Monaten dürfen Ärzte Cannabis zu therapeutischen Zwecken verordnen. Der am Donnerstag in Berlin vorgestellte Cannabis-Report der Techniker Krankenkasse (TK) lässt nur einen Schluss zu: Ein Dammbruch ist ausgeblieben. Insgesamt hat die mit gut zehn Millionen Versicherten größte Krankenkasse in Deutschland im ersten Jahr für rund 2000 Patienten 2,3 Millionen Euro für Cannabisblüten und Dronabinolrezepturen, weitere 600.000 Euro für cannabishaltige Fertigarzneimittel ausgegeben. "Die Verordnungsfähigkeit von Cannabisprodukten hat praktisch keine finanziellen Auswirkungen auf die Krankenkasse"... / Ärzte Zeitung

...mehr

29.05.2018
Wozu eigentlich ein Welt MS Tag?
Auch diese Frage muss erlaubt sein, knapp zwei Wochen vor dem großen Ereignis für und mit Menschen mit Multipler Sklerose. Die Antwort ist einfach.
Der Welt MS Tag hat ein großes Ziel: die Menschen weltweit über Multiple Sklerose aufzuklären. Rund um den Globus machen Organisationen, Firmen wie Privatleute aufmerksam auf die chronische Erkrankung MS. Damit jeder weiß, was MS ist. Damit Irrtümer aus der Welt geschafft werden. Damit jeder Gesunde Menschen mit MS verstehen kann... / AMSEL e.V.

...mehr