Anzeige
20. April 2018
Service  -  Impressum   
 

Presseschau-Suche

Geben Sie einen Suchbegriff ein: 
Achten Sie bitte auf Groß- und Kleinschreibung.

Die Presseschau bietet Ihnen Zugriff auf Gesundheitsnachrichten anderer Anbieter.


 zum Archiv der Gesundheitsnews

 zum Archiv der Politiknews


Die aktuellsten Gesundheitsnews


18.04.2018
Multiple Sklerose Preis für Nachwuchswissenschaftler der Eva und Helmer-Christoph Lehmann Stiftung
Der mit 5.000 Euro dotierte Forschungspreis wird dieses Jahr zum vierten Mal verliehen. Bewerbungen sind bis 15. Juli 2018 möglich. Die Eva und Helmer-Christoph Lehmann Stiftung feiert dieses Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum. Fast genauso lange ist es ihr bereits ein Anliegen, junge Mediziner auf ihrem Weg in die Wissenschaft zu ...

...mehr

18.04.2018
Markersubstanz für die Erforschung neurologischer Krankheiten
Eine neue Substanz macht bestimmte Moleküle im Gehirn mittels Bildgebung sichtbar. Damit können neurologische Erkrankungen besser erforscht werden. Forschende der ETH Zürich, des Universitätsspitals Zürich und der Universität Münster entwickelten erstmals eine Markersubstanz, dank der sich sogenannte NMDA-Rezeptoren auf der Obe...

...mehr

18.04.2018
Folgen eines Zeckenstichs sicher erkennen und behandeln: Leitlinie Neuroborreliose veröffentlicht
Die Zeckensaison 2018 startet mit neuen Empfehlungen für die Diagnose und Therapie der durch Zecken übertragenen Erkrankung Neuroborreliose. Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) hat heute nach mehr als dreijähriger Arbeit die erste S3-Leitlinie Neuroborreliose veröffentlicht. S3-Leitlinien sind Leitfäden für Ärzte und ...

...mehr

18.04.2018
Verletzliches Nervensystem: Was beeinflusst die Schutzhülle?
Etwa 200.000 Menschen in Deutschland leiden an Multipler Sklerose (MS), einer schweren unheilbaren neurologischen Erkrankung. Die Ursachen sind noch lange nicht geklärt, bekannt ist aber, dass das Immunsystem irrtümlich die Umhüllung der körpereigenen Nervenfasern angreift. Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erl...

...mehr

18.04.2018
Stellungnahme der AkdÄ zu Cladribin (Mavenclad®)
Frühe Nutzenbewertung § 35a SGB V Die AkdÄ schließt sich der Bewertung des IQWiG an und sieht für den in der Indikation Multiple Sklerose (MS) zugelassenen Wirkstoff Cladribin ebenfalls keinen Beleg für einen Zusatznutzen. Der pharmazeutische Unternehmer legt keinen direkten Vergleich mit anderen moderat oder stark wirk...

...mehr

10.04.2018
Muskelkrankheit ALS: Bayreuther Biologen entdecken gestörte zelluläre Selbstreinigung
Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine bis heute unheilbare Erkrankung des Nervensystems. Dabei werden die für die Muskelbewegungen zuständigen Nervenzellen fortschreitend geschädigt. Der kürzlich verstorbene britische Physiker Stephen Hawking litt unter dieser degenerativen Krankheit. Ein internationales Forscherteam unter L...

...mehr

10.04.2018
Positive Ergebnisse aus seiner Phase-IIb-Studie zu Evobrutinib
Merck hat positive Ergebnisse aus seiner Phase-IIb-Studie zu Evobrutinib, einem Brutontyrosinkinase (BTK)-Inhibitor, bei schubförmiger Multipler Sklerose (MS) bekannt gegeben. Die Studie erreichte ihren primären Endpunkt und belegte für Evobrutinib im Vergleich zu Placebo eine klinisch bedeutsame Reduzierung von Gadolinium-anrei...

...mehr

10.04.2018
Biogen Neurologie-Pipeline
Biogen hat seine Forschungsprojekte im Bereich der Neurowissenschaften weiter ausgebaut. Im Jahr 2017 erweiterte die Firma ihre Neurologie-Pipeline um insgesamt 7 klinische Studienprogramme. Biogen verfügt mit nun insgesamt 6 Prüfpräparaten in der klinischen Forschung und Entwicklung über eine der vielversprechendsten Alzheimer-...

...mehr

10.04.2018
Therapieresistenter Bluthochdruck: Nieren-Denervierung ist sicher und wirksam
Ein minimalinvasives Verfahren, die renale Denervierung, ist eine sichere und wirksame Option zur Behandlung von Bluthochdruck-Patienten, bei denen Medikamente nicht ausreichend wirken. Das zeigen Daten aus einem internationalen Register, das auf der DGK-Jahrestagung in Mannheim vorgestellt wurdEin minimalinvasives Verfahren nam...

...mehr

04.04.2018
MS-Schwester des Jahres 2017 ausgezeichnet
Merck, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, kürte heute zehn MS-Pflegekräfte zur „MS-Schwester des Jahres 2017“. Mit dieser Auszeichnung würdigt Merck als einziges Unternehmen seit zehn Jahren, das herausragende Engagement dieser Berufsgruppe. „Es ist uns eine Ehre, bereits zum zehnten Mal in Folge mit der Au...

...mehr

04.04.2018
Enzym sorgt für dicke Isolation
ETH-Forscherinnen zeigen auf: Schwann-Zellen im peripheren Nervensystem stellen Fettsäuren zu einem grossen Teil selbst her, um Nervenfasern elektrisch zu isolieren. Entscheidend daran beteiligt ist ein Enzym. Fehlt es, ist die Isolation mangelhaft, und die Motorik wird geschädigt. ETH-Forscherinnen zeigen auf: Schwann-Zellen i...

...mehr

04.04.2018
Per Erbgut-Schalter Alzheimer aufhalten
Forscher des Universitätsklinikums Freiburg finden Mechanismus, mit dem im Mausmodell Alzheimer-typische Veränderungen reduziert werden konnten / Dafür klären sie die epigenetische Steuerung von Immunzellen des Gehirns / Studie im Fachmagazin Immunity Durch das gezielte Ausschalten zweier Gene lässt sich das Fortschreiten der A...

...mehr

04.04.2018
Interdisziplinäres Gipfeltreffen der Neuromedizin: Neurowoche 2018 vernetzt Forschung und Klinik
Vom 30. Oktober bis 3. November 2018 öffnet in Berlin die Neurowoche 2018 ihre Pforten. Das interdisziplinäre Gipfeltreffen der Neuromedizin vereint drei Kongresse unter dem Dach der Messe Berlin: den 91. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN), die 44. Jahrestagung der Gesellschaft für Neuropädiatrie (GNP) und ...

...mehr

22.03.2018
Tetrahydrocannabinol + Cannabidiol wirkungsvoll bei MS-induzierter Spastik und damit assoziierten Schmerzen
Die Ergebnisse der vor kurzem vorgestellten SAVANT-Studie bestätigen, dass Tetrahydrocannabinol + Cannabidiol (Sativex®) eine wirksame und nebenwirkungsarme Zusatztherapie zur Behandlung von Spastik bei Multipler Sklerose (MS) und den damit verbundenen Schmerzen darstellt. Das seit 2011 erhältliche cannabinoidhaltige Oromukosals...

...mehr

21.03.2018
Leitlinie zur Neuroborreliose kann in Kraft treten
Einstweilige Verfügung aufgehoben – Entscheidung zum Wohl der Patienten Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) darf ihre medizinische Leitlinie Neuroborreliose in der vorgesehenen Form veröffentlichen. Dies hat das Landgericht Berlin am 12. März in seinem schriftlichen Urteil bestätigt. Der im Dezember durch ein...

...mehr

21.03.2018
Patientenleitlinie zeigt Menschen mit Rückenschmerzen Behandlungsoptionen auf
Die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (DGOU) und der Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (BVOU) weisen anlässlich des heutigen Tages der Rückengesundheit auf die Nationale VersorgungsLeitlinie nicht-spezifischer Kreuzschmerz (NVL) als Version für Patienten hin. Die Patientenleitlinie...

...mehr

21.03.2018
Diagnose Demenz: erster Bluttest auf Alzheimer in Sicht
Forschern ist es gelungen, Peptide im Blut zu bestimmen, die für die Alzheimer-Krankheit charakteristisch sind. Aus den Konzentrationsverhältnissen können sie überdies mit hoher Genauigkeit ablesen, ob die Blutproben von gesunden Menschen stammten, von solchen mit leichten kognitiven Störungen (MCI) oder von Alzheimer-Patienten,...

...mehr

14.03.2018
Volkskrankheit Osteoporose – vielversprechende Medikamente kurz vor Zulassung
Etwa sechs Millionen Frauen und Männer in Deutschland sind mit einem erhöhten Risiko für Knochenbrüche konfrontiert, weil sie an Osteoporose leiden. Zur Behandlung gibt es gute Medikamente. Allerdings werden viel zu wenige Menschen mit Osteoporose medikamentös behandelt, selbst wenn sie bereits mehrfach Brüche hatten, kritisiert...

...mehr

14.03.2018
Hoffnung auf Therapie von Multipler Sklerose: Neuer Mechanismus entdeckt
Stammzellbiologen der Universitäten Innsbruck und Cambridge haben einen neuen Mechanismus entdeckt, durch den transplantierte Stammzellen den Stoffwechsel im Gehirn neu programmieren, um Hirnverletzungen heilen zu lassen. Der Nachweis im Tiermodell wurde aktuell im Fachmagazin „Cell Stem Cell“ publiziert. Ein Team von Wissensch...

...mehr

14.03.2018
Göttinger Biologen entdecken wichtigen Faktor für Entwicklung der Blut-Hirn-Schranke
Das sogenannte Hunchback-Protein spielt offenbar eine zentrale Rolle bei der Entwicklung der Blut-Hirn-Schranke. Die Existenz dieses Proteins ist seit langem bekannt. Biologinnen und Biologen der Universität Göttingen konnten nun aber erstmals zeigen, dass der Verlust der Funktion in der Taufliege Drosophila melanogaster dazu fü...

...mehr


Gesundheitsnews-Suche

Geben Sie einen Suchbegriff ein: 
Achten Sie bitte auf Groß- und Kleinschreibung.


Die aktuellsten Politiknews


Big Data für mehr Patientensicherheit intelligent nutzen
Wer die Begriffe "Digitalisierung", "Big Data" und "Gesundheit" in eine Suchmaschine eingibt, erhält Millionen Treffer. Was steckt hinter diesen Schlagwörtern? Können Big Data und Digitalisierung die Patientensicherheit erhöhen sowie die Versorgung verbessern? Welche Chancen und Risiken gibt es? Wie können sich Nutzer sicher und selbstbestimmt in einem digitalen Gesundheitsmarkt bewegen? Wer...

...mehr


Künftig weniger Notfallkrankenhäuser ? aber mit garantierter Qualität
Im Notfall soll das Krankenhaus nah sein, aber etwa bei einem Herzinfarkt auch genau wissen, was es tut. Und das auch können. Jetzt wird die Notfallversorgung neu geregelt. Patienten werden in Notfällen künftig voraussichtlich weniger Krankenhäuser vorfinden, die offiziell für solche Situationen eingerichtet sind. Die verbleibenden Notfallkliniken sollen dafür garantieren, dass sie die...

...mehr


Frauen gehen häufiger zum Zahnarzt als Männer
Frauen gehen in Deutschland deutlich häufiger zum Zahnarzt als Männer. Während 2016 nur 67,6% der Männer mindestens einmal zum Zahnarzt gingen, waren es bei den Frauen 75,4%, wie aus dem am Donnerstag in Berlin veröffentlichten Zahnreport der Barmer-Krankenkasse hervorgeht. Im Schnitt haben 71,5% aller Versicherten mindestens einmal einen Zahnarzt gebraucht. Bei durchschnittlichen Kosten von...

...mehr


Zentralregister spielt Schlüsselrolle in der Spendersuche
In den Anfangszeiten gingen beim Zentralen Knochenmarkspender-Register Deutschland (ZKRD) mit Sitz im süddeutschen Ulm pro Woche zwischen 60 und 70 nationale und internationale Suchanfragen nach einem geeigneten Blutstammzellspender ein. Heute sind es ungefähr zehn mal so viele. Nun wurde die 400.000ste Suchanfrage im ZKRD bearbeitet. Die Suche nach einem geeigneten Blutstammzellspender ist...

...mehr


Keine Auszeit von der Blutspende nehmen
Eine Auszeit jagt die nächste: Nach Ostern mit Grippe folgt Pfingsten. Der Blutspendedienst des BRK (BSD) hat dieser Tage viel zu tun, um genügend Spender zu motivieren und ein ausreichendes Blutspendeaufkommen zu generieren. "Es ist wichtig, sowohl die treuen Spender zu erreichen, aber genauso immer wieder neue potenzielle Spender aktiv anzusprechen", sagt BSD-Geschäftsführer Georg...

...mehr