Anzeige
21. Oktober 2019
Service  -  Impressum   -  Datenschutz   
 

Presseschau-Suche

Geben Sie einen Suchbegriff ein: 
Achten Sie bitte auf Groß- und Kleinschreibung.

Die Presseschau bietet Ihnen Zugriff auf Gesundheitsnachrichten anderer Anbieter.


 zum Archiv der Gesundheitsnews

 zum Archiv der Politiknews


Die aktuellsten Gesundheitsnews


17.10.2019
MS: Real-World-Daten zeigen anhaltende Wirksamkeit von Dimethylfumarat und Natalizumab
Auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) wurden aktuelle Langzeitdaten und Analysen von Real-World-Daten (RWD) zu Dimethylfumarat (DMF, Tecfidera®) und Natalizumab (Tysabri®) präsentiert. Es zeigte sich: Knapp die Hälfte (51%) der mit DMF behandelten Patienten mit Multipler Sklerose (MS) blieb über einen ...

...mehr

17.10.2019
Morbus Fabry: Diagnostik in der neurologischen Praxis
Morbus Fabry wird häufig mit anderen Krankheiten, wie zum Beispiel Multipler Sklerose, verwechselt. Dabei ist eine frühzeitige Diagnose essenziell, da die Krankheit behandelbar ist und durch eine frühzeitige Therapie irreversible Organschäden vermieden bzw. verzögert werden können. Doch Morbus Fabry geht mit einer komplexen Path...

...mehr

17.10.2019
Endlich Erleichterungen für die Verordnung von Cannabis als Medizin
Die Gesundheitspolitik reagiert auf den steigenden Bedarf an Cannabis als Medizin mit Erleichterungen für die Verordnung. Parallel dazu arbeitet der kanadische Hersteller Tilray durch eine groß angelegte Datenerhebung in der täglichen Praxis an der Verbesserung der Evidenzlage und dem Nachweis der positiven Wirkung der Therapie ...

...mehr

16.10.2019
Synapsen unter Friendly Fire: Neue DFG-Forschungsgruppe untersucht Autoimmun-Gehirnentzündungen
In der interdisziplinären und translational ausgerichteten Forschungsgruppe SYNABS erforschen Neurologen, Physiologen, Neuroimmunologen und Mikroskopie- experten die Krankheitsmechanismen von autoimmun bedingten Hirnentzündungen. Ihr Ziel ist die Entwicklung zielspezifischer Therapieansätze für diese Erkrankungen, die häufig vo...

...mehr

07.10.2019
MS: Langzeitwirksamkeit von Cladribin-Tabletten bestätigt
Aktuelle 5-Jahres-Daten bestätigen die Langzeitwirksamkeit von Cladribin-Tabletten (MAVENCLAD®). Merck hat im Rahmen einer Fachpresseveranstaltung beim Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie e.V. neue Daten zu den MS-Therapien Cladribin-Tabletten vorgestellt. Eine aktuelle Post-hoc-Auswertung der CLARITY Extension ...

...mehr

07.10.2019
Seltene Ursache von Sehverlust und Querschnittslähmung besser behandelbar
Die NMO (Neuromyelitis optica) stellt eine seltene Erblindungs-Ursache dar. NMO ist eine Autoimmunerkrankung, die zur Sehnervenentzündung führt, aber auch das Rückenmark befallen und bis zur Querschnittslähmung führen kann. Die Erkrankung verläuft in Schüben, die sich auch bei rechtzeitiger Behandlung nicht immer vollständig zur...

...mehr

07.10.2019
Schutzmantel aus Fresszellen
Makrophagen bilden Barrieren in Gelenken Ein Forschungsteam der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) hat entdeckt, dass Fresszellen des Immunsystems, sogenannte Makrophagen, geschlossene Barrieren bilden können und Gelenke so vor Entzündungen schützen. Bislang standen Makrophagen im Verdacht, für entzü...

...mehr

07.10.2019
Paradigmenwechsel in der MS-Therapie – Heilung durch Stammzelltransplantation?
Verschiedene Therapien sind heute hocheffektiv zur Prophylaxe der Krankheitsschübe bei Multipler Sklerose (MS), jedoch relativieren neuere Studien den Erfolg im Hinblick auf die langfristige Progressionshemmung. Eine Stammzelltransplantation dagegen ermöglicht einen Neustart des Immunsystems und ist ein auf Heilung ausgerichtete...

...mehr

25.09.2019
Wird das Gehirn von Kindern wirklich dünner?
Die Hirnrinde von kleinen Kindern wird beim Älterwerden immer dünner. Zumindest glaubten Wissenschaftler das – seit Jahrzehnten geht es in der Debatte darum, wie und warum dies geschieht. Nun legt ein internationales Team von Wissenschaftlerinnen in einer gemeinsamen Studie in Proceedings of National Academy of Sciences nahe, da...

...mehr

25.09.2019
Deutscher Schmerzkongress 2019: Nervenschmerzen – neue Leitlinie zu Diagnose und Therapie verbessert Behandlung
Nervenschmerzen stellen für Ärzte und Patienten eine besondere Herausforderung dar: Sie gehen auf eine Schädigung von Nervenbahnen oder zentralen, schmerzverarbeitenden Zentren zurück. Die Ursache ist aber in vielen Fällen nicht oder nicht mehr erkennbar. Entsprechend werden Nervenschmerzen oft nicht oder nur verzögert diagnosti...

...mehr

25.09.2019
CHMP empfiehlt Zulassungsänderung von Rebif® für den klinisch erforderlichen Einsatz während Schwangerschaft und Stillzeit
Merck hat bekannt gegeben, dass der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) eine positive Bewertung für die Zulassungserweiterung von Interferon beta, einschließlich Rebif, herausgegeben hat. Demnach können Frauen mit schubförmiger Multipler Sklerose (RMS) während der Schwangerschaft, w...

...mehr

25.09.2019
Gehen Depressionen durch den Magen?
Regensburger Forscher finden heraus: Antibiotikum vermindert Depressions-Verhalten über Veränderungen der Zusammensetzung der Darmflora und hemmt dadurch einen "Entzündungsprozess" im Gehirn. Die Depression gehört zu den häufigsten psychischen Krankheiten. Fast jeder Fünfte wird einmal im Leben davon betroffen. Weltweit leiden ...

...mehr

20.09.2019
Früherkennung mittels Computertomographie: BfS kritisiert aktuelle Angebote
Die derzeit angebotenen Untersuchungen zur Früherkennung schwerer Krankheiten mittels Computertomographie (CT) sind rechtlich nicht zulässig. Darauf weist das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) hin. Erschwerend kommt hinzu, dass die im Internet bereitgestellten Informationen der Anbieter mehrheitlich auf Qualitätsmängel schließe...

...mehr

20.09.2019
Neue Real-World-Daten untermauern Langzeitwirksamkeit und Sicherheitsprofil von MAVENCLAD®
Die Ergebnisse einer Post-hoc-Analyse zur Auswertung der Krankheitsstabilität über einen Zeitraum von fünf Jahren belegten eine anhaltende Wirksamkeit von Cladribin-Tabletten auf die Behinderungsprogression gemäß Expanded Disability Status Scale (EDSS). Den Studienergebnissen zufolge wiesen 75 % der Patienten zum Zeitpunkt fünf ...

...mehr

20.09.2019
Fachverband Sucht e.V. (FVS) stellt eine NutzerInnen-Checkliste für Internetprogramme/Apps zu psychischen Beschwerden und Problemen im Umgang mit Suchtmitteln bereit
Die Digitalisierung verändert zentrale Bereiche unserer Gesellschaft mit unglaublicher Geschwindigkeit und es gibt bereits eine Vielzahl an Online- Gesundheitsangeboten. Das deutsche Gesundheitswesen – und damit auch die Suchtkrankenhilfe und -behandlung – stehen insgesamt vor tiefgreifenden Herausforderungen, womit erhebliche C...

...mehr

11.09.2019
Unvergessen: Forschung gegen Alzheimer
Die pharmazeutische Industrie forscht weiter an einem Mittel gegen Alzheimer. Bisherige Rückschläge bedeuten keinesfalls, dass die Suche nach einem Mittel aufgegeben wird. Neue Therapieansätze machen vorsichtig Hoffnung. Gute Nachrichten im Kampf gegen das Vergessen! Alzheimer ist komplex: Die genauen Ursachen sind noch nicht e...

...mehr

11.09.2019
FAU-Forscher für Deutschen Zukunftspreis nominiert
Prof. Dr. Arnd Dörfler, Leiter der Neuroradiologie am Universitätsklinikum Erlangen der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) ist für den Deutschen Zukunftspreis 2019 nominiert worden. Im für die Auszeichnung vorgeschlagenen Dreierteam mit Siemens-Healthineers-Mitarbeiterin Dr. Christina Triantafyllou und dem H...

...mehr

11.09.2019
Merck initiiert Phase-III-Zulassungsstudien zur Prüftherapie Evobrutinib bei schubförmiger Multipler Sklerose
Merck hat heute den Start von zwei globalen zulassungsrelevanten Studien der Phase III (EVOLUTION RMS 1 und 2) zur Untersuchung der Wirksamkeit und Sicherheit von Evobrutinib bei erwachsenen Patienten mit schubförmiger Multipler Sklerose (RMS) bekannt gegeben. Evobrutinib ist ein oraler, hochselektiver Inhibitor der Brutontyrosi...

...mehr

11.09.2019
Krankengeld: Ab wann Sie es bekommen und wie Sie es beantragen
Sobald bei längerer Krankheit der Arbeitgeber keinen Lohn mehr zahlt, springt die gesetzliche Krankenversicherung ein. Die Zahlung von Krankengeld sorgt aber immer wieder für Ärger. Was Sie wissen sollten, wenn Sie mehrere Wochen krank sind. Das Wichtigste in Kürze: Das Krankengeld ist eine Leistung der gesetzlichen Krankenver...

...mehr

05.09.2019
Immunsupprimierte jetzt durch Impfungen vor Grippe und Pneumokokkenerkrankungen schützen
Die Grippeimpfung ist laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) die effektivste Methode, um schwerwiegenden Erkrankungen, ausgelöst durch Influenzaviren, vorzubeugen – vor allem bei Patienten mit einem erhöhten Infektionsrisiko. Darüber hinaus kommt es bei Grippeerkrankten oft zu bakteriellen Co-Infektionen, am häufigsten durch Str...

...mehr


Gesundheitsnews-Suche

Geben Sie einen Suchbegriff ein: 
Achten Sie bitte auf Groß- und Kleinschreibung.


Die aktuellsten Politiknews


Schmerzmittel ausverkauft ? was nun?
Schmerzmittel, Antibiotika, Impfstoffe - laut Medienberichten fehlen immer häufiger wichtige Medikamente in deutschen Apotheken. "Das verunsichert selbstverständlich Patienten. Aber niemand muss Angst haben, dass er seine Arzneimittel ab morgen nicht mehr erhält. Es gibt oftmals gleichwertige Alternativen, die die Therapie weiter sicherstellen", betont Sven Seißelberg, Apotheker bei der...

...mehr


Spahn stimmt Patienten auf digitale Welt der Medizin ein
Online-Sprechstunden und medizinische Apps werden nach Ansicht von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) die Versorgung der Patienten in Deutschland umkrempeln. "Das wird ein positiver Unterschied sein", sagte Spahn am Donnerstag vor Ärztevertretern in Berlin. Als Beispiel für Telemedizin nannte Spahn die Situation, "wenn der Arzt, der morgens um sechs in Lübeck sagt, ich habe gerade Zeit,...

...mehr


Ärztinnenbund: Zu wenige Frauen mit Medizin-Professuren
Trotz der steigenden Zahl von Ärztinnen in Deutschland sind Frauen auf Medizin-Lehrstühlen an Unis immer noch die Ausnahme. In den wichtigsten Fachgebieten von 33 Ausbildungsstätten für Mediziner seien nur 13% der Lehrstühle von Frauen besetzt, sagte die Präsidentin des Deutschen Ärztinnenbundes, Christiane Große, am Freitag auf einem Kongress des Verbandes in Erfurt. Sie berief sich auf eine...

...mehr


Todesursache Nummer Eins: Woran es bei der Versorgung von Herzpatienten in Deutschland hapert
Herz-Kreislauf-Erkrankungen nehmen in Deutschland noch immer den traurigen Spitzenplatz in der Statistik der häufigsten Todesursachen ein. Herzpatienten könnten in vielen Fällen besser versorgt, eine große Zahl von Todesfällen verhindert und die Lebensqualität von Betroffenen nachhaltig verbessert werden. Dem stehen aktuell viele Hürden im Weg, die von der Politik gemeinsam mit den...

...mehr


Spitzenmedizin braucht gute Arbeitsbedingungen
Der Marburger Bund will in den anstehenden Tarifverhandlungen mit den Ländern bessere Arbeitsbedingungen für die Ärzte in den Universitätskliniken erreichen. "Wir haben klare Forderungen an die Arbeitgeber: planbare und vor allem verlässliche Arbeitszeitregelungen, klare Höchstgrenzen, mehr freie Wochenenden und eine substanzielle Erhöhung der Gehälter. Spitzenmedizin und gute...

...mehr